header_65header_66header_68header_70header_71header_73header_74header_76

Einzelkämpfer bei der Deutschen Meisterschaft

180629_dmezf

Mit dem Podium hat es bei der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren als Vierter leider nicht geklappt. Mit meiner Leistung bin ich aber angesichts des Kurses und seinen vielleicht 30 Höhenmetern zufrieden. Meine Werte waren super. Ich bin also auch optimistisch für morgen. Da bin ich allerdings als Einzelkämpfer unterwegs. Auf diesem topfebenen Terrain muss ich dann mehr mit dem Kopf als mit den Beinen arbeiten.

Es wird sicher einige geben, die nicht unbedingt mit den Sprintern ins Ziel fahren wollen. Ich rechne also mit Attacken und Gruppen. Dann heißt es, genau aufzupassen, wie die Konstellationen sind. Man muss wirklich schauen, ob es sich lohnt, mitzuspringen. Denn wenn ich jedes Mal mitgehe, wenn eine Gruppe geht, bin ich irgendwann platt. Das wird auf jeden Fall eine schöne Lehrstunde werden ;-)

Foto: Roth Foto | www.roth-foto.de

Bora-hansgrohe German Professional Cycling Oßwald Fahrzeugteile Sidi