header_52header_53header_56header_57header_58header_60header_61header_66

Der letzte Ardennenklassiker liegt vor uns

Beim Flèche Wallonne am Mittwoch habe ich mich wirklich gut gefühlt und konnte am Ende auf der Mauer einen weiteren fünften Platz für mich verbuchen. Wir haben als Mannschaft versucht das Rennen zu gestalten und sind aggressiv gefahren. Unser Plan war es, die Rennentscheidung vor dem letzten Aufstieg zur Mur zu suchen. Das ganze Team hat super Arbeit geleistet, aber leider konnten wir nicht die erwünschte Rennsituation herstellen. Ich habe nach 190 Rennkilometern ein wenig verdrängt, wie brutal steil der Aufstieg nach Huy ist, bin aber am Ende mit dem fünften Platz super happy.

Nun folgt für uns am Sonntag mit Lüttich-Bastogne-Lüttich der letzte Klassiker in den Ardennen. Hier warten noch einmal 256km bei bestem Klassikerwetter mit 3-8 Grad und Regen auf uns. Da heißt es sich schön einpacken, jedes Korn sparen und ausreichend essen. Die entscheidenden Stellen sind wir noch einmal abgefahren, wir sind also bestens vorbereitet. Jetzt heißt es Kräfte sammeln und regenerieren. Wir werden uns im Team einen guten Plan zurechtlegen, um das Rennen mitzugestalten. Mal schauen ob ich meinen fünften Platz bestätigen kann und so das Tripple in den Ardennen schaffe ;-) Euer Maximilian.

190424_fleche_640

Foto: Roth Foto | La Fleche Wallonne | 24. Apr 2019

Bora-hansgrohe German Professional Cycling Oßwald Fahrzeugteile