header_25header_26header_27header_28header_29header_30header_31header_32

Eigenartige fünfte Etappe

Die fünfte Etappe der Tour war wirklich eine besondere. Einfach niemand wollte in die Spitzengruppe fahren. Also gab es keine und wir sind bis 40km vor dem Ziel gebummelt. Für mein Schlüsselbein war das ganz gut, aber es beschäftigt mich etwas. Die Schmerzen strahlen bis in den Rücken aus. Dadurch wird meine Muskulatur schnell fest. Bei unseren Physiotherapeuten bin ich jeden Tag in guten Händen. Sie geben wirklich alles, aber im Moment läuft es nicht so richtig rund. Ich schaue von Tag zu Tag und gebe mein Bestes. Morgen steht wieder eine Bergetappe an. Drückt mir die Daumen!

200902_tdf5et_640

Foto: Roth Foto | Tour de France, 5. Etappe | 02. Sep 2020

Bora-hansgrohe German Professional Cycling Oßwald Fahrzeugteile