header_46header_48header_49header_50header_51header_53header_56header_61

Archiv

Filter

Spontan in Kalifornien

16. Mai 2017

Anruf, Flieger, Radrennen. Ich bin am Donnerstag mal spontan zur Tour of California geflogen, weil ich erster Nachrücker war. David De la Cruz ist ausgefallen. Der erste Tag lief mit dem Sieg von Marcel natürlich super und auch gestern konnte ich bei der schwereren Etappe ganz gut mithalten, bin trotz Sturz Elfter geworden und jetzt Gesamtneunter.

Ein unerwartetes Highlight

02. Mai 2017

Die Tour de Romandie war in diesem Frühjahr ein unerwartetes Highlight für mich. Ich durfte das Nachwuchstrikot tragen und habe mit Platz vier im Prolog mein erstes Topergebnis bei den Profis eingefahren. Natürlich hätte ich gerne das Trikot verteidigt und habe auch mit einem Top-Ten-Ergebnis in der Gesamtwertung geliebäugelt.

Gesamtzweiter und Nachwuchstrikot bei der Romandie

26. Apr 2017

Nachdem ich gestern knapp am Nachwuchstrikot vorbeigeschrammt bin, konnte ich es mir auf der ersten Etappe der Tour de Romandie mit einem 14. Platz holen und auf Platz zwei vorrutschen. Meine Beine waren gut und ich bin bei der mittelschweren Bergankunft vorne in einem etwa 50 Mann starken Feld angekommen.

Vierter im Prolog der Romandie

25. Apr 2017

Meine wohl beste Prolog-Leistung der letzten Jahre hat mir heute Platz vier bei der Tour de Romandie und mein erstes Top 5-Ergebnis bei den Profis eingebracht. Leider hat eine Sekunde zum Podium und Nachwuchstrikot gefehlt. Aber ich bin wirklich zufrieden und auch ein bisschen stolz. Nach viel Arbeit in den letzten Rennen bin ich froh, dass ich mich so präsentieren konnte.

Amstel und Fleche Wallone

21. Apr 2017

Durch einige Umplanungen bei uns im Team bin ich beim Amstel Gold Race und dem Fleche Wallone eingesprungen. Und ich muss sagen, es hat wirklich Spaß gemacht, wir waren ja auch mit Philippe Gilbert beim Amstel erfolgreich und sind beim Fleche mit Daniel Martin Zweiter geworden, nachdem Bob Jungels ein tolles Solo hingelegt hat und kurz vor dem Ziel eingeholt wurde.

Profi-Einstand auf belgischem Pflaster

08. Mär 2017

In der vergangenen Woche war ich zum ersten Mal als Profi auf belgischem Pflaster unterwegs. Bei Le Samyn wurde ich letztlich Zehnter und bei Dwars door West-Vlaanderen kam ich als 32. ins Ziel. Damit bin ich recht zufrieden. Was aber viel wichtiger war: Ich habe innerhalb der Rennen einen echten Lernprozess durchgemacht.

Das hat Spaß gemacht

01. Mär 2017

Besser hätte mein Einstand als Profi nicht laufen können – wenn man nicht gleich unrealistisch wird und auf einen Sieg spekuliert ;-) Nein, Dubai war die perfekte Motivation für mich. Drei Etappensiege durch Marcel Kittel und sein Gesamtsieg. Das hat Spaß gemacht und bietet natürlich die perfekte Atmosphäre, um sich auch mit dem Team entspannt vertraut zu machen.

Bora-hansgrohe German Professional Cycling Oßwald Fahrzeugteile