header_45header_48header_49header_50header_51header_53header_56header_61

Archiv

Filter

Letztes Rennen für Quick-Step

26. Okt 2018

Nach der Gree-Tour of Guangxi ist für mich die Zeit gekommen Abschied von meinem bisherigen Team Quick-Step Floors zu nehmen. Ich hatte in China noch sehr gute Rennen und bin stolz, Teil der Mannschaft gewesen zu sein, die die Saison dort mit zwei weiteren Etappensiegen beendet hat. China war wirklich eine sehr spannende und abenteuerliche Reise...

Licht und Schatten bei der WM

01. Okt 2018

Nach dem turbulenten WM-Straßenrennen bin ich mittlerweile wieder in Berlin. Auf dem Weg vom Flughafen nach Hause habe ich erstmal den falschen Bus genommen. Irgendwie passt das zu den letzten Tagen, in denen für mich nicht alles rund lief. Mental hat mich vor allem das Rennen gestern doch ziemlich beschäftigt, vielleicht auch deshalb der falsche Bus ;-)

WM-Countdown und Wechsel zu BORA

19. Sep 2018

So langsam geht es dem Saisonfinale entgegen. Ein paar Highlights stehen dennoch noch an. Mittlerweile bin ich in Innsbruck angekommen, wo in diesem Jahr die WM stattfindet. Dort werde ich bei allen drei Rennen am Start stehen. Im Mannschaftszeitfahren ist es das erklärte Ziel von meinem Team Quick-Step Floors den Titel zu holen.

Dritter der Deutschland Tour

26. Aug 2018

Etappensieg, Gesamtführender und am Ende Dritter der Deutschland Tour. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Leistung und dem Ergebnis. Natürlich habe ich auf so einen Ausgang gehofft, aber, dass es geklappt hat, ist großartig. Allerdings wäre heute sogar noch mehr drin gewesen. Ich bin voll auf Sieg gefahren und sieben Kilometer vor dem Ziel all-in gegangen.

Etappensieg und Führung bei der Deutschland Tour

24. Aug 2018

Ich hatte es mir natürlich erträumt. Aber, dass es so gut läuft und ich tatsächlich eine Etappe bei der Deutschland Tour gewinnen kann, macht mich überglücklich und stolz. Das Team hat hervorragend gearbeitet. Und ich konnte im Finale bei der entscheidenden Attacke von Dumoulin reagieren und das Loch zufahren.

Bronze bei der Zeitfahr-EM

08. Aug 2018

Die Reise nach Glasgow hat sich gelohnt, würde ich sagen. Mit Platz 3 im Zeitfahren habe ich meine erste Medaille bei den Männern geholt. Ich bin natürlich überglücklich und sehr zufrieden. Ich habe gut in meinen Rhythmus gefunden und habe mich sehr gut gefühlt. Ich war nicht zu früh breit und konnte am Ende sogar etwas zulegen.

Nach der Höhe direkt zur EM

06. Aug 2018

Gestern bin ich aus der Höhe von Livigno nach München gereist und heute direkt nach Glasgow zur EM angereist. Das Training lief wirklich optimal. Ich bin weniger lange Umfänge gefahren, als mehr Intensitäten. Dabei habe ich dann nach einer Einheit immer einen Tag Pause eingelegt. Letztlich waren es etwa um die 1500 Kilometer.

Einzelkämpfer bei der Deutschen Meisterschaft

30. Jun 2018

Mit dem Podium hat es bei der Deutschen Meisterschaft im Einzelzeitfahren als Vierter leider nicht geklappt. Mit meiner Leistung bin ich aber angesichts des Kurses und seinen vielleicht 30 Höhenmetern zufrieden. Meine Werte waren super. Ich bin also auch optimistisch für morgen. Da bin ich allerdings als Einzelkämpfer unterwegs.

Mein erster Sieg bei einer Grand Tour

25. Mai 2018

Es fühlt sich immer noch ganz unwirklich an, was gestern passiert ist. Ich habe bei meiner ersten Teilnahme an einer Grand Tour eine Etappe gewonnen. Wahnsinn. Ich kann es kaum in Worte fassen. Ich bin total froh, dass ich mich von meiner Erkältung halbwegs erholen konnte. Ich habe zwar nicht mehr die Form, wie zu Beginn des Giro.

Mit Erkältung in die letzte Woche

22. Mai 2018

In den letzten Tagen habe ich ganz schön gelitten. Leider habe ich mir eine Atemwegsinfektion eingefangen und bekomme sehr schlecht Luft. Deshalb kann ich gerade nicht an die Leistungen zu Beginn des Giros anknüpfen. Die Beine sind zwar gut. Aber wenn kein Sauerstoff ankommt, ist der Ofen eben schnell aus. In der Gesamtwertung hat mich das schon ein paar Plätze gekostet.

Bora-hansgrohe German Professional Cycling Oßwald Fahrzeugteile